Unsere
GPX Biketouren

Selfguided Touren... plane deine Touren selbst und mache deinen Bikeurlaub im Bacher’stay in Brixen zu einem unvergesslichen Erlebnis!
Die GPS-Daten sind an der Rezeption erhältlich.

Bacher’stay – Brixen

Kurze, aber knackige Halbtagestour von Brixen nach St. Leonhard

  • Type: Cross Country
  • Dauer: 2,5 h
  • Höhenmeter: 600 m
  • Strecke: ca. 18 km
  • Panorama:2/5
  • Max. Schwierigkeit: S2 bis S3, je nach Streckenwahl
  • Kondition: 2/5
  • Start: Bacher’stay
  • Ziel: Bacher’stay

Vom Bacher’stay aus beginnen wir mit einem Downhill bis nach Brixen. Je nach Können gibt es mehrere Möglichkeiten. Einfach an der Rezeption nach dem besten Trail fragen. In Brixen angekommen, radeln wir über die Karlspromenade durch den Wald zur Kirche Maria am Sand in Milland. Bitte Rücksicht auf die Wanderer nehmen. Nach einem kurzen, aber steilen Uphill (Nr. 7) gelangen wir auf einen Feldweg. Gleich später biegen wir rechts in den Weg Nr. 8 ein (an einer Hofstelle), der uns bis nach Klerant bringt. Auf dem Rundwanderweg Nr. 12 weiter nach Mellaun und Obermellaun Richtung Talstation der Kabinenbahn Plose. Dort nehmen wir auch wieder den Weg Nr. 12 bis wir in St. Leonhard ankommen.

St. Leonhard – Golleregg

Easy Halbtagestour am Ploseberg

  • Type: Cross Country
  • Dauer: 3 h
  • Höhenmeter: 550 m
  • Strecke: ca. 22 km
  • Panorama: 3/5
  • Max. Schwierigkeit: S2
  • Kondition: 2/5
  • Start: Bacher’stay
  • Ziel: Bacher’stay

Wir starten am Bacher’stay, folgen der asphaltierten Straße bis zum Gostnerhof, wo wir uns kurz nachher links halten und Richtung Rutzenberg radeln. Ca. 1 km nachher biegen wir in den Weg Nr. 4b ein, der uns direkt zu der Plose Kabinenbahn bringt. Dann radeln wir einen Teil der Rodelbahn RudiRun hoch, bis wir zu einer Abzweigung, dort geht’s dann nach rechts. Wir kommen zu einer asphaltierten Straße, der wir weiter bergauf folgen. Am Golleregg biegen wir rechts ab, auf den kurzen aber knackigen Trailabschnitt (Nr. 8) nach Klerant. Von Mellaun geht’s weiter bis nach St. Andrä und St. Leonhard, vorbei am Sportplatz von St. Andrä, wo wir auch schon das Bacher’stay sehen können. Achtung! Den RudiRun bitte dienstags, donnerstags und samstags meiden, da er an diesen Tagen auch für die Mountaincarts genützt wird.

Dörferrunde St. Leonhard – St. Andrä

Chillige Halbtagestour durch die Dörfer des Ploseberges

  • Type: Cross Country
  • Dauer: 4 h
  • Höhenmeter: 550 m
  • Strecke: ca. 20 km
  • Panorama: 2/5
  • Max. Schwierigkeit: S2
  • Kondition: 2/5
  • Start: Bacher’stay
  • Ziel: Bacher’stay

Vom Bacher’stay fahren wir zum Gostnerhof und biegen dort links ab und fahren weiter Richtung Gasserhof und den Hintersteiner Höfen. Hier beginnt der Trailabschnitt Nr. 12, der bis mitten ins Dorf St. Leonhard führt. Wir lassen die Dorfkirche hinter uns und rollen weiter bis nach Burgstall runter, auf dem Weg Nr. 6 bis Karnol und St. Andrä. Um das Ganze abzurunden, radeln wir noch weiter bis nach Klerant und Mellaun und werden kommen immer wieder auf tolle Trailabschnitte. Über ObermelIaun fahren wir weiter zur Talstation der Plose Kabinenbahn, wo wir auf den St. Andrä-Rundweg wechseln. Dieser führt uns fast bis nach St. Leonhard, wo wir dann aber auf eine asphaltierte Straße wechseln. Wir fahren am Kampillhof vorbei bis zum Gostnerhof und zurück zum Ausgangspunkt.

Dolomiten Panoramabike

Lässige Panoramatour mit kleinem Trailabschnitt

  • Type: Cross Country
  • Dauer: 3 h
  • Höhenmeter: 600 m
  • Strecke: ca. 25 km
  • Panorama: 4/5
  • Max Schwierigkeit: S2
  • Kondition: 2/5
  • Start: Bacher’stay
  • Ziel: Bacher’stay

Wir starten am Bacher’stay und fahren am Gostnerhof vorbei, Richtung Rutzenberg und biegen in den Weg Nr. 4b ein, der bis zur Talstation der Plose Kabinenbahn führt. An der Bergstation wechseln wir auf den Weg Nr. 14 und treten an der Rossalm vorbei bis zur Gableralm. Dort biegen wir rechts in den Trail Nr. 14a ab, ein kleiner Trailabschnitt mit S2-Stellen. Hier bitte aufpassen, denn hier sind viele Wanderer unterwegs. Auf einer Schotterstraße fahren wir auf dem Weg Nr. 8 weiter bis zur Schatzerhütte. Wer will, kann hier eine Rast einlegen oder nach Skihütte weiterradeln und von dort aus zurück zur Bergstation der Plose Kabinenbahn. Auf der Sky Line geht’s dann nach St. Andrä und weiter nach St. Leonhard.

Ochsenalm

Genusstour auf der Plose

  • Type: Cross Country
  • Dauer: 6 h
  • Höhenmeter: 1.200 m
  • Strecke: ca. 30 km
  • Panorama: 3/5
  • Max. Schwierigkeit: S3
  • Kondition: 3/5
  • Start: Bacher’stay
  • Ziel: Bacher’stay

Startpunkt der Tour ist das Bacher’stay, von dort radeln wir Richtung Kaserhof. Auf einer Höhe von 1.400 Metern biegen wir links auf die Rodelbahn ab. Nach 600 Höhenmetern sind wir bei der Ochsenalm angekommen, die uns ein atemberaubendes Bergpanorama bietet. Bei unserer Rückfahrt geht’s über dem Weg Nr. 6 gemütlich abwärts, vorbei an der Ackerbodenalm, dort biegen wir auf den Weg Nr. 3a ab. Wir treten an der Blaueralm vorbei und radeln noch einmal kurz 100 Höhenmeter hoch. Danach folgen wir dem Weg Nr. 3a hinab Richtung Lüsen. Von dort aus fahren wir immer der Straße entlang nach St. Andrä zur Talstation der Kabinenbahn Plose, wo wir kurz auf dem Weg Nr. 4 radeln. Nach dem kurzen, knackigen Anstieg geht’s’ nach links Richtung Sportplatz von St. Andrä, bis wir auf eine asphaltierte Straße gelangen. Dort folgen wir den Straßenschildern nach St. Leonhard zurück.

Peitlerkofel-Umrundung

Tagestour zum Auspowern

  • Cross Country
  • Dauer: 7 h
  • Höhenmeter: 2.600 m (1.000 hm davon mit der Seilbahn)
  • Strecke: ca. 55 km
  • Panorama: 5/5
  • Max. Schwierigkeit: S3
  • Kondition: 4/5
  • Start: Bacher’stay
  • Ziel: Bacher’stay

Wir starten am Bacher’stay und radeln zur Talstation der Plose Kabinenbahn. Wer will kann die ersten 1.000 Höhenmeter schon mit dem Bike bewältigen, dafür folgt man der Rodelbahn. Alle anderen nehmen die Kabinenbahn. An der Bergstation treten wir zur Rossalm, vorbei an Skihütte, der Schatzerhütte und weiter zur Enzianhütte. Dort kommen wir auf den Weg Nr. 9, der aber in einem Bachbett endet. Wir suchen uns eine geeignete Stelle zum Überqueren und folgen weiter dem Weg Nr. 8 bis zu einer asphaltierten Straße. Von dort radeln wir bis zum Würzjoch hoch, wo wir dann rechts in den Peitlerkofel-Rundweg einbiegen. Wir treten übers Gömajoch und das Kreuzkofeljoch bis zur Schlüterhütte. Es erwartet uns eine geniale Abfahrt an der Gampen- und Zanser Alm bis nach St. Magdalena. Dort treten wir wieder einen anspruchsvollen Uphill über den Weg Nr. 32 zum Russis Kreuz hoch. Wir folgen nun dem Weg Nr. 11, bis wir die letzte Abfahrt entlang des Aferer Baches erreichen. Am Müllerhof biegen wir rechts auf die asphaltierte Straße ab und biken zur Talstation der Plose Kabinenbahn bzw. nach St. Leonhard zurück.

Plose Telegraph

Endurotour mit ca. 1.500 Tiefenmetern

  • Type: Enduro
  • Dauer: 7 h
  • Höhenmeter: 1.600 m (1.000 hm davon mit der Seilbahn)
  • Tiefenmeter: 1.500 m
  • Strecke: ca. 20 km
  • Panorama: 4/5
  • Max. Schwierigkeit: S4
  • Start: Bacher’stay
  • Ziel: Bacher’stay

Los geht’s am Bacher’stay, von dort radeln wir zur Kabinenbahn Plose, die uns auf 2.000 m bringt. Dann fahren wir ca. 550 Höhenmeter weiter hoch bis zum Plosegipfel Telegraph. Genießt den 360°-Blick, bevor es mit voller Konzentration eine Teilstrecke des ehemaligen Kult-Downhillrennens CAIDOM, dem Weg Nr. 4, hinunter bis zur Talstation geht.

Radweg Brixen – Bozen

  • Type: Radweg
  • Dauer: 3,5 h
  • Höhenmeter:  270 m
  • Strecke: ca. 45 km
  • Panorama: 1/5
  • Max. Schwierigkeit: S0
  • Kondition: 2/5
  • Start: Brixen
  • Ziel: Bozen

Wir starten in Brixen und folgen dem Radweg dem Eisack entlang nach Süden. Dabei  kommen wir an Albeins und einem kleinen Biotop vorbei und erreichen schließlich das Klosterstädtchen Klausen. Wer will, kann hier schon kurz Rast machen und einen Cappuccino schlürfen. Weiter geht’s mit abwechselnd leichten Anstiegen nach Waidbruck und Kardaun und schließlich noch einige weitere Kilometer am Fluss entlang in die Altstadt von Bozen hinein. Dort haben wir uns einen spritzigen „Aperitivo“ verdient!

Radweg Brixen – Bruneck

  • Type: Radweg
  • Dauer: 5 h
  • Höhenmeter: 450 m
  • Strecke: ca. 45 km
  • Panorama: 1/5
  • Max Schwierigkeit: S0
  • Kondition: 3/5
  • Start: Brixen
  • Ziel: Bozen

Wir treten den Radweg den Fluss entlang Richtung Norden nach Vahrn und am Vahrner See vorbei (oder halten dort an und nehmen ein Bad) zur Festung Franzensfeste. Dort biegen wir rechts ab ins Pustertal und erreichen nach einem kurzen Anstieg das Dorf Mühlbach. Wir lassen das Dorf hinter uns und bei der Mühlbacher Klause folgen wir dem Pustertaler Radweg der Rienz entlang, vorbei an den idyllischen Ortschaften Niedervintl, St. Sigmund und Kiens bis zum Schloss Ehrenburg. Weiter geht’s nach St. Lorenzen und von dort aus schließlich unterm Schloss Bruneck in die Stadt hinein. 

Stoanamandl

  • Type: Freeride
  • Dauer: 3 h
  • Höhenmeter: 900 m (700 m davon mit der Seilbahn)
  • Strecke: ca. 25 km
  • Panorama: 4/5
  • Max. Schwierigkeit: S3
  • Kondition: 3/5
  • Start: Vals Talstation
  • Ziel: Brixen

Mit der Umlaufbahn geht’s auf 2.000 m hinauf. Wir treten an der Ochsenalm vorbei und über eine Forststraße hin zum Gipfelkreuz des Stoanamandls. Von dort aus folgen wir dem Weg Nr. 1, vorbei an der Defregger, Lechner und Wieder Alm bis zur Forststraße Nr. 9, die uns zum Spinger Wetterkreuz führt. Hier geht’s auf einem anspruchsvollen Trail hinunter nach Spinges und zum Panoramakreuz. Hier halten wir kurz (oder etwas länger) inne und genießen den mega Ausblick. Dann folgen wir der Spinger Straße bis zur ersten Kehre hinunter, dort beginnt der Trail „Dörferrunde“ auf der linken Seite. Wir passieren den Kaiserstein, kommen von einem wilden Trail über die Forstraße abermals zu einem Trail und erreichen schließlich eine Kapelle. Dort geht es über Schotterstraßen und Trails um den Ochsenbichl herum bis zur Ladestatt. Von dort aus folgen wir rechts dem Weg am Recyclinghof vorbei über einen recht anspruchsvollen Trail und kommen zum
Unterplaickner Hof. Nun geht’s gemütlich auf dem Radweg am Kloster Neustift vorbei und immer dem Fluss entlang bis nach Brixen.

Acht – zwanzig – Kettentrail

  • Type: Freeride
  • Dauer: 1,5 h
  • Höhenmeter: 50 m
  • Tiefenmeter: 880 m
  • Strecke: ca. 9 km
  • Panorama: 3/5
  • Max. Schwierigkeit: S4
  • Kondition: 3/5
  • Start: Feichterhof Gereuth
  • Ziel: Brixen

Mit dem Bacher’stay-Shuttle (oder auf dem Bike) geht’s zum Feichterhof in Gereuth. Auf dem Trail Nr. 8 fahren wir nach Tils inklusive kurzem Uphill auf der Forstraße Nr. 20. Diese endet oberhalb von Vahrn. Dort beginnt nun ein aufregender, sehr steiler Downhill bis nach Salern. Weiter auf dem Weg Nr. 6 bis nach Vahrn, durch einen dunklen Tunnel unter der Autobahn hindurch bis nach Brixen.

Our guests s(t)ay

Außergewöhnlich
Schöne Unterkunft. Sehr gute Betten. Viel Platz. Super Spielplatz auf der Anlage. Tolle Aussicht. Sehr freundliche unaufdringliche Gastgeber. Umfangreiches Frühstück.
- booking.com -

Kira, Deutschland

Tolle Ferienwohnung in der Nähe der Plose
Sehr netter Kontakt. Unkomplizierte Abwicklung. Tolle Wohnung mit viel Komfort und Platz.
- booking.com -

Thorsten, Deutschland

Sehr gut geeignet für einen Skiurlaub mit der Schule
"Bereits kurz nach unserer Ankunft, waren wir sehr zufrieden. Die Lage ist sehr gut, mit dem Skibus nur zehn Minuten von der Skipiste entfernt, und auch die Aussicht mehr als fantastisch. Das Personal war freundlich und jederzeit ansprechbar, wir waren rundum sehr zufrieden und sind bereit gern wieder zukommen!"
- tripadvisor.de -

Ansamasa, Deutschland